Michael Snehotta ist ein Mensch und Sportler der Extreme. 2014 erwartet ihn die ultimative Herausforderung: 4 Ultra-Marathons auf 4 Kontinenten. 800 Kilometer durch Wüste und Gebirge, Dschungel und Steppe, Hitze und Kälte. Das Ziel: Möglichst viele Spenden für die Deutsche Krebshilfe erlaufen und im November als erster Europäer das ULTRA AFRICA RACE in Burkina Faso gewinnen.

13. November 2014: ULTRA ARFRICE RACE – 213 Kilometer durch Burkina Faso

Krönender Abschluss und zugleich größte Herausforderung des Projekts RUN 4 LIFE 2014 ist der Ultra-Marathon durch die afrikanischen Vegetationszonen des Sahel und des Sudans: 213 Kilometer in 5 Etappen. Beim ULTRA AFRICA RACE durch die Savanne von Burkina Faso will Michael Snehotta nicht nur ankommen, sondern als erster weißer Europäer überhaupt das Rennen gewinnen, was bei tropischem Klima und Temperaturen um die 30°C ein echter Härtetest wird. Die Siegerehrung findet am 17. November 2014 in Banfora statt. Hier können Sie das Rennen von Michael Snehotta und den Kampf um den Sieg live verfolgen.  

Zurück